picturepicture

Im Rahmen unserer Konzertreihe vom 1. – 3. Februar haben wir viele Meisterwerke der Filmmusik von Erich Korngold, Ennio Morricone, John Williams, James Newton Howard und weiteren aufgeführt. Wie der Titel «City of Stars» schon teilweise verrät, kamen die Zuschauer in den Genuss der Soli von Klavier und Trompete aus dem Film La La Land. In diesem Stück wurde die traditionelle TiFiCo-Besetzung von der Gitarre begleitet. Apropos zusätzliche Instrumente: als eine kleine Überraschung im Zugabe-Stück The Simpsons haben wir ein Saxophon-Solo eingebaut.
Einen weiteres Highlight war das Stück Cinema Paradiso, in dem das Stimmführer-Quartett inklusive unserer neuen Konzertmeisterin Kristina Brita Honegger die Zuschauer verzaubert hat.
Wir spielten ebenfalls Musik aus zwei Liebesgeschichten Kings Row und The Prince of Tides, aus dem Zeichentrickfilm Mulan, aus dem historischen Film Band of Brothers, aus den Actionfilmen X-Men und Harry Potter und aus den Horrorkomödien The Witches of Eastwick und The Addams Family.
Und als das grosse Finale haben wir das Stück Pini di Romas – I pini della Via Appia mit dem wunderschönen Englischhorn-Solo aufgeführt.