Skip to content

Das Sinfonieorchester TiFiCo wurde 1996 von ehemaligen Schülern der Kantonsschule Oerlikon gegründet. Was als Jugendorchester mit etwa 50 Mitwirkenden begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem beeindruckenden Klangkörper mit über 90 Mitwirkenden. Der Name TiFiCo steht als Abkürzung für die drei lateinischen Worte «Tibicines – Fidicines – Cornicines». Diese können im weiteren Sinne mit «Holzbläser – Streicher – Blechbläser» übersetzt werden und stellen drei grosse Register eines Sinfonieorchesters dar.
Das Sinfonieorchester TiFiCo widmet sich vorwiegend der Musik aus Film und Musical. Sein Repertoire umfasst aber auch traditionelle Literatur für sinfonische Orchester. Der Geiger Ronny Spiegel, der Pianist Mischa Cheung und der Cellist Alain Schudel sind drei jener jungen Künstler, mit denen das Sinfonieorchester TiFiCo zudem solistische Werke aufführen durfte.
Das Orchester trifft sich jährlich zu zwei regulären Konzertsessionen. Zusätzliche Auftritte haben ausserdem an nationalen Wettbewerben und Anlässen wie etwa der Expo.02 stattgefunden. In jüngster Zeit hat das Sinfonieorchester bereits mehrmals als Karaoke-Orchester an kulturellen Veranstaltungen mitgewirkt und war an einer Filmproduktion sowie einem Mode-Grossanlass beteiligt.